Damastmesser

Damaszener Messer sind unsere Spezialität

Tauchen Sie ein in die Welt der Kemp&Ecke Damastmesser, hergestellt aus japanischem VG10 Damast Stahl in Variationen von 67-schichtigen europäischen Chefmessern bis hin zu traditionellen 33-schichtigen japanischen Yanagiba Messern.

Sie entscheiden.

DAMASKUS دمشق

Zurückzuführen ist der Name des Damast Stahls auf die syrische Hauptstadt Damaskus (Dimashq). Ob der Stahl dort auch seinen Ursprung hat, ist allerdings unklar. Die reine Damast-Schmiedekunst hat sich jedoch vor circa 820 Jahren in Indonesien entwickelt. Das Falten und verbinden verschiedener Stahlsorten diente damals dazu, Klingen bzw. Waffen vor dem Abbrechen zu schützen. Dadurch hat sich ein ganz neuer Werkstoff entwickelt, der durch den Kohlenstoffgehalt und der unterschiedlichen Stähle zu einem härteren Material geführt hat.

Wie reinige ich mein Damastmesser ?

Reinigen Sie Ihre Damast-Klinge direkt nach der Anwendung. Besonders dann, wenn Sie mit säurehaltigen Lebensmitteln gearbeitet haben, denn hier wird die Klinge extrem schnell angegriffen. Die Klinge sollte per Hand gereinigt werden und nicht in der Spülmaschine. Das Messer kann mit etwas Spülmittel eingerieben und danach mit lauwarmem Wasser abgespült werden.  Sofort im Anschluss mit einem weichen Geschirrtuch abtrocknen und alle Wasserrückstände gründlich entfernen.

 

VG-10 Stahl

V-Gold-10 Stahl nach dem Goldstandard ist ein rostresistenter Klingenstahl von höchster Qualität. Gefertigt wird er in Japan von Takefu Special Steel Co. Ltd. Der VG-10 Stahl hat einen hohen Kohlenstoffgehalt (1%) und kommt somit auf einen Härtegrad von 60±2HRC. Der Vorteil daran ist, dass der Stahl zu einer extrem belastbaren und scharfen Klinge geschliffen werden kann. Als Schneidleistendamast mit einer harten Mittelage und 66 Schichten elastischem Stahl erreicht der Stahl Spitzenklasse. Durch den hohen Kollenstoffgehalt ist die Klinge jedoch anfälliger für Punktkorrosion (durch Oxidation bewirkte Zersetzung des Stahls) und sollte deshalb unter keinen Umständen in die Spülmaschine gelegt oder nass im Spülbecken liegen gelassen werden.

Pflege + Rostbehandlung

Rost vorbeugen: ist das Messer längere Zeit nicht in Gebrauch,
tragen Sie eine dünne Schicht nicht-säurehaltiges Öl auf Griff
und Klinge (z.B. Kamelienöl).

Rost entfernen:
• 1. Variante – Tragen Sie auf die Klinge etwas Scheuermilch auf
und reiben Sie diese mit einem Kork ab
(Korkschwamm oder Kork aus einem Flaschenhals).
Klinge anschließend gründlich reinigen.
• 2. Variante – Benutzen Sie professionellen Rostreiniger
Polieren Sie die gesamte Klinge, nicht nur die betroffenen Roststellen
Klinge anschließend gründlich reinigen.

0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop